Pop Rocky

Trash

trash

TRASH nennt sich die Marke der Designerin Angela Brejt. Sie stellt farbenfrohe Kleidungsstücke wie Leggings und Kleider in Polen her. Dort sind viele Hersteller von Allover Prints und ähnlichem ansässig. Scheint daran zu liegen, daß man dort billig produzieren kann. Aber der Erfolg der zwischenzeitlich unzähligen Firmen scheint Ihnen recht zu geben; die Absatzzahlen von manchen sind extrem hoch. Bei TRASH ist das noch nicht der Fall, aber die Brand ist auf dem besten Weg dorthin. Die Produkte werden (momentan noch) in kleinen Stückzahlen produziert. Es gibt Klamotten in Standard-Größen, aber auch für die etwas fülligeren Mädels; nicht zu vergessen die schwangeren Frauen. Dieser Punkt war für die Designerin sehr wichtig und ich denke, dies ist ein Schritt in die richtige Richtung. Wir reden hier von dehnbaren Materialien; somit ist es auch einfacher eine größere Auswahl an Größen anzubieten. Ich habe noch nicht genau herausgefunden welche Materialien genau zum Einsatz kommen, aber es wird sich wohl um irgendein Polyester-/Spandex-Gemisch handeln. Der Erfolg von Brands mit Artikeln dieser Art stehen und fallen mit den Designs. Die Auswahl reicht von Bananen über King Kong bis hin zu Fantasiemustern.

Wer auf sowas steht kann sich mal im TRASH Online Store umschauen. Kostenpunkt: Leggings zwischen €40,- und €55,-

trash2

trash1

trash3

trash4

trash5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.