Pop Rocky

Pyuupiru

Der Name ist ein halber Zungenbrecher: PYUUPIRU ist Deisgner von 3D-Kostümen und kommt aus Tokio. Seine Kostüme sind alle sehr wild und in Handarbeit gefertigt. Aber nicht diese Tätigkeit hat Ihn in Insider-Kreisen bekannt gemacht, vielmehr seine Fotografien mit dem Namen “Self-Portrait…” auf denen er eine Verwandlung seiner eigenen Person von einem Mann zu einer Frau darstellt. Sein eigener Körper ist das Herzstück vieler seiner Werke. Die Bilder spielen mit physischer und emotionaler Gewalt.
Es gibt auch eine Dokumentation “Pyuuripu 2001 – 2008” über Ihn: der Regisseur Daishi Matsunga begleitete Pyuuripu über acht Jahre hinweg; dieser unterzog sich in dieser Zeit einer Geschlechtsumwandlung und verwandelte seinen Körper in eine androgynes Kunstwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.