Pop Rocky

Ibiza sagt Nein

Naked

Vor der Küste Ibiza soll nach Erdöl gesucht werden, zumindest wenn es nach dem Mineralölkonzern Cairn Energy geht. Daß solch eine Aktion nicht alle gut heißen ist hinreichend bekannt. Aber mal der Reihe nach: es geht erst mal um eine relativ harmlose 3D-Seismik im Golf von Valencia, also zwischen Ibiza, Formentera und der spanischen Küste. Ziel dieses Projektes ist es natürlich zu sehen, ob ausreichende Erdölvorkommen vorhanden sind. In der zweiten Phase werden Testbohrungen durchgeführt und danach geht es um die kommerzielle Förderung des schwarzen Goldes. Was dies für eine Auswirkung auf Meeresbewohner, aber auch
auf den Tourismus auf den Inseln hat, kann sich jeder vorstellen.
Die Aktivisten von EivissaDiuNo (Ibiza sagt Nein) machen mit provokanten Nacktbildern auf das brisante Thema der Ölborung vor Ibiza und Formentera aufmerksam. Die Aktion wird mittlerweile von Hunderten begleitet und täglich erscheinen neue Bilder von nackten Ibizenkern im Netz, alle mit derselben Message: Ibiza sagt NEIN!
Am kommenden Samstag findet auf Ibiza eine gewaltige Unterschriftenaktion gegen das Erdölprojekt statt. Bis zum 10. Februar läuft die Frist der Gegenwehr und bis dahin sollten 30.000 Unterschriften vorhanden sein. Allerdings muß jede Unterschrift belegt sein, sprich: ein Ausweis muß vorgelegt werden. So wie ich die Ibizenker kenne werden die das schon schaffen. Daumen drücken!

Naked1

Naked2

Naked3

Naked4

DiuNo

Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.