Pop Rocky

Stan Smith Up

Adidas_Wedges1

Gerade war ich noch Feuer und Flamme, da ADIDAS ORIGINALS den STAN SMITH neu aufgelegt hat. Beim Deutschland-Release war ich in Berlin im ADIDAS ORIGINALS Store um mir die Teile der Tennis-Legende endlich mal in natura anschauen zu können. Die Schaufenster waren komplett in grün gehalten; selbst das ADIDAS-Logo wurde dafür grün eingefärbt. Und jetzt DAS: Wedge-Modelle. Damensneakers mit Absatz. Wie ich die Dinger hasse! Isabel Marant hat es vorgemacht und seither meint jeder Turnschuhhersteller, er müsste die Dinger auch in seine Kollektion aufnehmen. Der Sneaker wurde von Isabel Marant irgendwie neu erfunden. Muss man Ihr schon lassen. Und Ihre Modelle waren zwar gewöhnungsbedürftig, aber vertretbar. Was danach kam war der reinste Horror. Nike, Adidas & Co wollten dem Trend gerecht werden und haben schnell nachgelegt. Von Nike gab es ein paar Modelle, welche nicht ganz so potthässlich waren wie der Großteil, der auf den Markt kam. Die Opening Ceremony-Koop als Beispiel. Bei Adidas gab’s nichts, was nur annähernd schick aussah. Selbst Jeremy Scott hat daneben gegriffen, auch wenn man es Ihm noch am ehesten verzeiht. Zurück zum STAN SMITH. So einen Klassiker so dermaßen zu verschandeln gehört unter Strafe gestellt. Da hilft auch das Schlangenmuster auf der Rückseite nichts. Das hat auch nichts mit Tennis zu tun; da würde man sich beide Knöchel brechen.

Wer trotzdem mal reinschlüpfen möchte: der STAN SMITH UP (geiler Name) kommt am 01.03.2014 in die Läden. Wäre es der 01.04.2014 gewesen hätte ich es als Aprilscherz gewertet.

Adidas_Wedges2

Adidas_Wedges3

Adidas_Wedges4

Adidas_Wedges5

Adidas_Wedges6

Adidas_Wedges7

So cool sah eines der Schaufenster in Berlin aus:

Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.