Pop Rocky

Samtautos

Ferrari8

Die Folierung von Autos ist ja mittlerweile recht beliebt geworden. Besonders Protzkarren werden schon mal gerne mit einer matten Folie überzogen um noch geiler auszusehen. Und genau die müssen sich bald mit einer neuen Spezies vertraut machen: den Samtautos. Klingt bissl gay, ist es vielleicht auch. Seit einiger Zeit tauchen immer mehr Bilder von dicken Kärren auf die komplett mit Samt überzogen sind. Am öftesten wurde ein schwarzer Ferrari gesichtet, von dem auch einige Videos im Netz kursieren. Kein Plan was es kostet seinen Ferrari in Samt einzuhüllen, aber ganz billig war das sicherlich nicht. Wenn man zu viel Knete hat kommt man eben auf so unnütze Gedanken. Irgendwo muss die Kohle ja hin.
Der Besitzer des Ferrari 599 GTB scheint in London zu wohnen, wo die Karre immer wieder gesichtet wurde. Nun ist London nicht gerade die sonnenreichste Stadt und wenn es auf den Samt
regnet sieht der aus wie ein nasser Rasen. Und stinkt sicherlich auch noch. Ich gehe mal davon aus, daß der Besitzer ein Araber ist und sein Schätzchen hat einfliegen lassen. Aber das ist (leider) kein Einzelfall. Es gibt immer mehr Leute die Ihren Sportwagen mit Samt überziehen. Vielleicht denken die, daß Samt irgendwas rockiges an sich hat oder das Auto brutaler aussehen läßt.

Es gibt doch tatsächlich eine Firma die sich auf den Samtüberzug bei Autos spezialisiert hat: VELVET CARS bietet 15 verschiedene Samtfarben an und hat mittlerweile in fast jedem europäischen Land, Deutschland ausgenommen, eine Niederlassung. Mal sehen wer die erste Karre in Deutschland überziehen läßt. Ich tippe mal auf München.

Ferrari6

Ferrari7

Ferrari5

Ferrari4

Ferrari3

Ferrari1

Hier ein Porsche Panamera in Samt:

Porsche

Und ein Range Rover Evoque in blauem Samt:

Range

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.