Pop Rocky

Junk Food

Die New Yorkerin LEE PRICE kreiert foto-realistische Öl-Malereien auf denen Sie meist selbst beim Verzehr von Junk Food zu sehen ist. Hierfür macht Sie erst Selbstportraits aus der Vogelperspektive um die entstandenen Fotos dann auf Leinwand zu bringen. Hat ein bisschen was von Voyeurismus. Essen als intimer Akt? Irgendwie schon. Welche Frau schämt sich nicht wenn Sie heimlich viele Süssigkeiten in sich reinstopft? Teilweise nackt, im Bett oder in der Badewanne. Die Bildperspektive trägt auch noch dazu bei und läßt die Bilder verboten wirken.
Ihre Arbeiten wurden in Amerika in über 20 Museen ausgestellt; aktuell zu sehen in New York und Mexico City.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.