Pop Rocky

Bei Tchibo gibt’s jetzt Hausboote

tchibo

Bei TCHIBO gibt’s Kaffee, altbackende Klamotten und Schmuck. Und alles obertchibo. Das Wort Tchibo wird dann schon auch mal als Synonym für Günstig (cheap) benutzt. Bietet sich irgendwie an, obwohl der Krempel ja nicht wirklich günstig ist. Man muß den Leuten nur das Gefühl vermitteln, daß man Topware zu Toppreisen anbietet, so wie es auch Media Markt & Co machen. Dann klappt das schon. Auf der Online-Seite von TCHIBO gibt’s neben dem üblichen Kram aber auch Reisen, Fotoshootings, Handyverträge und Blumen zu kaufen. Also alles hoch-innovative Produkte, die es sonst nirgendwo gibt. Da hat man sich in der Hamburger Zentrale gedacht: wir setzen noch einen drauf. Wer Kaffee und Schmuck kauft hat Kohle ohne Ende. Die können bestimmt auch ein Hausboot brauchen. Was liegt schon näher als ein eigenes Hausboot? Ich meine, das ist doch mal was. Hausboot anstatt Schrebergarten. Da wird die Erna aus Oberhausen gleich mal das Sparbuch von Ihrem Helmut plündern und Ihn damit überraschen. Das ist wie Campen, nur halt aufm Wasser. Und kein Hund kackt Dir vor die Türe. Die einzige Frage, die noch zu klären wäre: Standard, Maxi oder Premium-Version. Wer den Neid der Nachbarn auf sich ziehen will, kommt wohl am “Ei-Home” nicht vorbei. Knapp 200.000,- Euronen sind fällig und eine Garantie gibt es noch für sensationelle 2 Jahre oben drauf. Wenn ein Hersteller so lange Garantie gibt, dann hält das Ding garantiert mindestens doppelt so lange.
Wer also mal gechillt auf seinem eigenen Boot liegen möchte, muß sich nur noch einen Platz am Wasser suchen, paar Leute einladen und die Canasta-Runde kann losgehen. Die Hardcore-Online-Shopper unter Euch können ja mal versuchen so ein Teil zu bestellen und 3 Monate später wieder zurückgeben. Dann ist der Sommer garantiert rum.

Modell 1:
Das kleinste Boot “Nautino” ist 8,50 lang und geht bei €88.000,- los. Sonderausstattung und Motor gegen Aufpreis.

tchibo1 tchibo6

Modell 2:
Das “Nautino” gibt’s auch als Maxi-Version; die ist 2 Meter länger und kostet dann auch schon €110.000,-.

tchibo2 tchibo4 tchibo5

Modell 3:
Wer bisschen mehr Asche auf dem Konto hat kann in die Vollen greifen und das “Ei-Home” kaufen. Kaufpreis: €189.000,-.
Hierfür gibt’s 45qm Wohnfläche, 40qm Terrassenfläche und 45qm Dachterrasse.

tchibo3

POP ROCKY auf FACEBOOK
POP ROCKY auf INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.